Frühlingsgefühle

1 Kommentare
Der März hat begonnen. Der Monat in dem der Frühling endlich zurückkehrt (und dieses Jahr wohl nicht nur auf dem Kalender), der Monat in dem meine Mutter Geburtstag hat, der Monat, in dem die Vögel wieder lauter singen und die Sonne sich langsam aber doch mit Bestimmtheit länger am Himmel hält. Die Anfangszeit des Frühlings fasziniert mich jedes Jahr aufs Neue. Es ist, als sei die Welt verzaubert an diesen Tagen, an denen die Sonne scheint, an denen man die Wärme spüren kann, deren Gefühl auf der Haut man über den langen Winter schon ganz vergessen hatte. Diese Tage sind so viel einfacher, so viel erfüllender, die Menschen sind glücklich, ganz ohne Grund. Langschläfer verlassen freiwillig das Bett um nach draußen zu gehen. Es scheint wie eine Art Euphorie, die sich über die Welt legt. Für mich gibt es nichts Schöneres. Wenn's nach mir ginge, würde der Frühling niemals enden. 
 


 Top - H&M (alt) / Cardigan - Pull&Bear, ca. 30€ / Rock - Mango (alt), Schal - H&M, ca. 10€ / Schuhe - Pull&Bear, ca. 40€ / Ketten - Unico, jew. 30€ / Sonnenbrille - Topshop, ca. 30€


Schönes Leben, schöne Welt

7 Kommentare
Frühling in Berlin - und das im Februar. An Tagen wie diesen merkt man erst einmal, wie schön das Leben eigentlich sein kann. Den Viktoriapark direkt vor der Tür, überall lächelnde Gesichter mit Sonnenbrille auf der Nase, die Wärme der Sonne auf der Haut spüren, frisch verliebte Freundinnen, ein kühles Bier und der unendliche Blick vom Kreuzberg auf die Stadt meines Herzens. Und perfektes Fotolicht noch dazu. Ein wunderschöner, entspannter Tag, der auf einen unvergesslichen Sommer hoffen lässt. 

Top - Topshop, ca.30€ / Jacke - VILA, ca. 50€ / Jeans - Bershka, 25€ / Schuhe - Topshop,
ca. 70€ / Sonnenbrille - Topshop, ca. 20€ / Ketten - Unico, jew. ca. 30€ / Ringe - asos.de, ca. 10€


Kuschelfell statt Echtpelz

16 Kommentare
Es ist SO kalt draußen! Seit gut einer Woche liegt in Berlin Schnee, die Gehwege haben sich in heimtückische Rutschbahnen verwandelt und ohne dicke Winterjacke traut sich keiner mehr auf die Straße. Leider lässt sich diesen Winter der Trend zum Echtpelz nur schwer ignorieren. Egal ob an Kapuzen, Bommelmützen oder gleich ganze Mäntel - gerade während der Fashionweek sah man fast nichts anderes mehr auf den Straßen. Ich weiß, dass sich bei diesem Thema die Geister scheiden, aber ich würde keinen Blog führen, wenn ich nicht ab und zu mal meine Meinung zu gewissen modischen Themen loswerden wollen würde. Pelz ist für mich ein No- go. Muss ich ganz einfach sagen. Prollig, überteuert und vor allem überflüssig. Skandale wie Katzenfell an deutschen Kapuzen oder Bilder von süßen kleinen Hunden, die zu Tode geprügelt werden um dann als 'Fuchs' in den Läden zu hängen, sollten eigentlich Grund genug sein, vom Echtpelz abzusehen.  Und wer auf den Kuschelfaktor einfach nicht verzichten will, wie zum Beispiel ich, für den gibt es ja - Achtung, Trommelwirbel - Kunstpelz! Wheeey! Super kuschelig, auch für Menschen mit kleinem Geldbeutel geeignet, und für den deutschen Winter absolut ausreichend. Ich habe meinen schwarzen Kuschelmantel aus Teddyfell im Sale bei MANGO erstanden, für gerade einmal knapp 40€. Also liebe Freunde der Mode, Trends dürfen ja gern verfolgt werden, aber nur solange man diese auch mit seinem Gewissen vereinbaren kann. :)
Jacke - MANGO Sale, ca. 40€ / Pulli - Gina Tricot, ca. 30€ / 
Leggins - romwe.com, ca. 10€ / Mütze - Gina 
Tricot, ca. 10€ / Heels - ebay.de, ca. 50€ / Kette - 
Primark, ca. 10€ / Ringe - Forever21, ca. 10€ / 
Tasche - MANGO Sale, ca. 20€