Blogger Parade - Ich und mein Haustier

Die Mädels von CLLCT hatten die super süße Idee, diese Blogger Parade zu starten. Falls ihr auch mit machen wollt: http://www.cllct.net/2537/bloggerparade-ich-und-mein-haustier/



Jeeeedenfalls ist das oben genannte Haustier in meinem Fall meine Leni, wie ihr sicher schon erraten habt, die Maus auf den Bildern rechts.
Leni war bis vor zwei Jahren noch eine Straßenkatze, wurde trächtig ins Tierheim gebracht. Die Babies waren natürlich sofort vermittelt aber für Leni war es schwieriger, laut der Katzenpflegerin, seien schwarzen Katzen zur Zeit nicht "im Trend". 

Tja, obwohl ich sonst viel Wert auf die aktuelle Mode lege, hab ich in diesem Fall eine Ausnahme gemacht. Ich musste meinen Vater stundenlang überreden, sie mit zu nehmen aber mein Bauchgefühl hat mich nicht getäuscht, und heute liebt er sie genauso sehr wie ich, auch wenn er es nicht zugeben will. 


Leni ist das Süßeste und Liebenswerteste, was mir je unter gekommen ist. Sie ist nicht meine erste Katze, ihre zwei Vorgängerinnen starben schon vor vielen Jahren (eines natürlichen Todes- Überfahrungsopfer gab's bei uns bisher glücklicherweise nicht) und beide waren Rassekatzen, wunderschön und wertvoll. Leni ist eine stinknormale Hauskatze und einfach nur schwarz. Aber sie hat den faszinierendsten Charakter, den ich je bei einem Tier erlebt habe. Wir wissen zwar nicht wie alt genau sie ist, aber laut Tierärztin über 10. Wir wollten das nicht glauben, sie ist so verspielt und verschmust, dass man meinen könnte, sie sei höchstens 2. 


Diesen Sommer haben wir sie fast verloren. Da wir sehr ländlich wohnen und Leni eine kleine Entdeckerin ist, verbringt sie bei gutem Wetter die meiste Zeit draußen. Oft auch über Nacht, deswegen machten wir uns keine großen Gedanken, als sie zwei Tage lang weg blieb. Bis meine Mutter auf der Terrasse sitzend ein Schreien wahrnahm, das jeder andere wahrscheinlich als Babygeschrei abgetan hätte. Sie suchte alle umliegenden Wiesen und Gärten ab, rief Lenis Namen, worauf diese noch lauter schrie. Schließlich fand sie unseren Liebling im Garten eines Nachbarn.. eingeklemmt in einer Rattenfalle! Stellt euch eine Bärenfalle vor, aus Eisen mit messerscharfen Zacken, genau so sah dieses Monster aus, nur in kleiner. Der Nachbar wollte seine heiligen Kois, die er im Gartenteich hält (kein Kommentar dazu...) vor "Ratten" beschützen. 


Wenn ich an den Moment denke, als meine Mum mit ihr auf dem Arm, völlig verschlammt, zitternd und seltsam weggetreten, vor mir stand, läuft es mir noch immer eiskalt den Rücken runter.


Wir sind sofort in die Tierklinik gefahren, sie war dehydriert und musste über Nacht dort bleiben, bis sie außer Lebensgefahr war. Wäre sie daran gestorben, hätte ich mir das nie verziehen.

Tja, seit dem wird die Jalousie nicht runter gelassen, bis meine Leni in meinem Bett liegt. 

Also, wenn ihr vorhabt euch ein Haustier zuzulegen, schaut doch erst einmal im Tierheim statt beim Züchter. Die Katzen und Hunde sind vielleicht nicht so schön und wertvoll, dafür sind sie auch nicht überzüchtet und haben einen reinen und umso liebenswerteren Charakter. Und sie sollen ja schließlich unsere Begleiter sein und keine Statussymbole oder Accessoires. :)


6 Kommentare:

  1. sehr süß deine katze.
    ich mag schwarze katzen !

    AntwortenLöschen
  2. ik freu mich schonn auf den nexten post !

    AntwortenLöschen
  3. Hallo du,


    hast du nicht noch ein Bild von dir und deinem Haustier im Querformat? Das war ja Vorgabe :/ Sonst sehen unsere Posts dann nicht Einheitlich aus!
    Du kannst das Bild ja dann einfach hier in diesen Post rein-editieren, wir finden das dann schon!

    Liebe Grüße,

    Angela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Meinungen, Kritik und Anregungen aller Art. Außer sie sind böse. :)